Kategorie News – Digittrade
Aktuelles

Durch Analyse der WhatsApp-AGBs enthüllte der Rechtsexperte Peter Burgstaller den Eingriff des Dienstes in die europäischen Persönlichkeitsrechte sowie Datenschutzgesetze. Laut seiner Ansicht macht sich jeder WhatsApp-Nutzer durch die Installation und die damit verbundene illegale Datenweitergabe der eigenen Telefonkontakte straftätig. Umgehen können Nutzer den gesetzlichen Verstoß mit Hilfe der datenschutzkonformen Alternative Chiffry.

 

Teutschenthal,19.05.2016. Der IT- und IP-Rechtexperte Peter Burgstaller deckte kürzlich auf, dass niemanden in der EU WhatsApp legal nutzt. Bei der Installation der Software müssen Nutzer u.a. den Zugriff auf das eigene Telefonbuch frei geben, um letztlich den Messenger verwenden zu können. Für diesen gilt aufgrund des Sitzes in den Vereinigten Staaten das US-Vertragsrecht. Damit übermittelt jeder WhatsApp Nutzer dem US-Konzern alle gespeicherten Informationen über die eigenen Kontakte automatisch. Laut Datenschutzgesetz benötigt jeder Anwender die Zustimmung der gesamten Kontaktliste zur Datenweitergabe an WhatsApp. Fraglich bleibt, ob die im Telefonbuch befindlichen Personen damit einverstanden sind.

 

Zum anderen sind laut Burgstaller Vorabgenehmigungen bei den nationalen Datenschutzbehörden zur Weitergabe persönlicher Informationen in die USA zu beantragen. Dies Folgt aus dem Beschluss des Europäische Gerichtshofs mit der Ablehnung des ‚Safe-Harbor‘-Abkommens, da die Daten europäischer Bürger in den Vereinigten Staaten nicht ausreichend geschützt sind. Besonders kritisch betrachtet der Rechtsexperte die Anwendung des Dienstes für die Kommunikation von Lehrern und Schülern, Vereinen sowie in Unternehmen.

 

Dass eine schnelle Kommunikation auch ohne Datenmissbrauch und Einverständniserklärung möglich ist, beweist der sichere Messenger Chiffry, der in Sachsen-Anhalt entwickelt und betrieben wird. Mit dieser Anwendung können Nutzer abhörsicher telefonieren, verschlüsselte Nachrichten sowie diverse Dateien sicher versenden und empfangen. Sämtliche Mitteilungen werden mit einer modernen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versehen und werden sofort nach der Zustellung vom Kommunikationsserver gelöscht. Dieser befindet sich in einem nach ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum In Deutschland. Folglich unterliegt Chiffry dem Bundesdatenschutzgesetz und offeriert eine datenschutzkonforme Kommunikation – ohne Hintertüren. Für Unternehmen bietet dieser Dienst mit dem Qualitätszeichen ‚IT-Security made in Germany‘ eine auf deren Bedürfnisse angepasste Businesslösung an.

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

Die revolutionäre USB 3.0 Designfestplatte HipDisk wurde erneut zum Testsieger gekürt. In der aktuellen Ausgabe testete das PC Magazin die Marktneuheit aus dem Hause DIGITTRADE in einem Vergleichstest. Dabei bewertete die Zeitschrift die HipDisk mit sehr gut und ernannte diese … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

Zur ersten Digitalisierungskonferenz des südlichen Sachsen-Anhalts demonstriert André Gimbut, Entwicklungsleiter der DIGITTRADE GmbH, mit Hilfe eines Live-Hackings die Sensibilität der Privat- und Geschäftsdaten. Gleichzeitig verdeutlicht er mögliche Maßnahmen zum Schutz gegen Datenangriffe. Die am 2. Mai 2016 stattfindende Veranstaltung thematisiert … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

Mit der eigen entwickelten Kommunikationsplattform Chiffry unterstützt die DIGITTRADE GmbH den Zukunftsgedanken der neuen Landesregierung Sachsen-Anhalts. Diese möchte die Datensicherheit im eigenen Land mittels Ende-zu-Ende-verschlüsselter Kommunikation auf allen Ebenen erhöhen. Zudem lädt das IT-Security Unternehmen Schüler zum bundesweiten Zukunftstag ein … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

CEO von DIGITTRADE, Leonid Gimbut, fokussiert die Besonderheiten des Secure Messengers Chiffry. Seit dem Bekanntwerden der neu eingeführten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei WhatsApp, sind bei Secure Messenger Chiffry aus Sachsen-Anhalt viele Anfragen eingegangen, die verlauteten: Was grenzt Chiffry von seinen Mitbewerbern ab? … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

Farbige Frühlingsakzente setzt derzeit die HipDisk-mobil mit Stil im Early-Bird-Style beim Endspannen im Sonnenschein. Der Testsieger unter den externen Festplatten speichert zuverlässig Musik-, Bild- oder Videodateien und ist ein richtiger Hingucker in Kombination mit dem Early-Bird Notebooksleeve. Mit DIGITTRADE‘s Early … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

Mit dem neuem Chiffry-Update können Android-Nutzer ihre Chatverläufe nun sichern und im Falle eines Smartphonewechsels wiederherstellen. Zudem reduziert die neue Version den Stromverbrauch der App und ermöglicht eine verbesserte Zustellung von großen Dateien.   Teutschenthal, 06.04.2016. Das Osterfest liegt zwar … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

2016 Willkommen in unserem Pressespiegel.   Hier finden Sie externe Veröffentlichungen über uns als Unternehmen sowie über unsere umfangreiche Produktpalette bestehend aus dem Secure Messenger Chiffry, der Marktneuheit HipDisk-mobil mit Stil und den sicheren Hardware verschlüsselten Festplatten für verschiedene Anwendungsbereiche. Publikationen 2016 … mehr

Aktualisiert am
Kategorie:  Pressespiegel

Eine neue Data-Security-Studie legte offen, dass Geschäftsentscheider nicht ausreichend in die Datensicherheit ihres Unternehmens investieren obwohl ihnen die Bedeutung bewusst ist. Budgetrestriktionen und Fachkräftemangel hemmen das Ausbauen von firmenwichtigen Sicherheitsmaßnahmen. Die externe Festplatte HS256S ist eine einfach integrierbare Schutzkomponente zur … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles

Die Marktneuheit HipDisk-mobil mit Stil erhält den Innovationspreis-IT BEST OF 2016 in der Kategorie Hardware. Damit gehört die multifunktionelle Designfestplatte zu den besten IT-Lösungen des Mittelstandes. Dies bestätigt auch das starke Interesse der CeBIT-Besucher an dem neuen DIGITTRADE-Produkt.   Teutschenthal, … mehr

Aktualisiert am
Kategorie: Aktuelles
Seite 1 von 2012345...1020...Letzte »